Archiv der Kategorie: Bücher: Emilie Weber

Emilie Weber

Handarbeiten: Emilie Weber ist gebürtige Badenerin und lebt mit ihrer Familie in Berlin. Mit dem Schreiben von Handarbeitsbüchern vereint sie zwei ihrer liebsten Hobbys.

Ich schreib mich in dein Leben

ich schreib mich in dein LebenIch schreib mich in dein Leben – Emilie Weber

Regina, eine junge, hübsche Frau aus reichem Hause, überzeugt mehr oder weniger energisch ihre Eltern mit ihrem Wunsch nach persönlicher und finanzieller Unabhängigkeit. Sie beharrt darauf, ihren eigenen Weg gehen zu wollen, und sucht sich ihre Zukunft ausgerechnet über die Abendschule und die harte Arbeit in einem Callcenter. Dabei stolpert sie immer wieder über die Hindernisse und Unebenheiten zwischen den Aufgaben einer reichen Fabrikantentochter und dem holprigen Alltag einer arbeitenden und lernenden jungen Frau.

Zwischen diesen beiden Welten lernt sie auch den Bestsellerautor Viktor Tillmann kennen, einen Mann mit einer leidvollen und schweren Kindheit, die in seinem Wesen auch die eine oder andere Eigenart hinterlassen hat.
Das Durcheinander im Leben von Regina und Viktor spielt Schicksal und sorgt dafür, dass sich die beiden immer wieder begegnen.

E-Book: ISBN 978-3740713096 überall im Handel   3,99 €

 

 


Leseprobe

Da stand er, so nah und doch so fern, und unterhielt sich rege mit einem anderen Herrn, den sie nicht kannte. Zum ersten Mal sah sie ihn nicht so in sich gekehrt wie sonst. Seine Mimik ließ sein Gesicht strahlend und sehr lebhaft erscheinen. Wenn er nicht so ernst war, sah er noch interessanter aus. Ihr Herz hämmerte so stark gegen ihre Brust, dass sie befürchtete, ihre Freundinnen neben ihr müssten es hören. Sie verstand die Welt nicht mehr, weil sie nicht begreifen konnte, warum sie diesen Mann liebte, der ihr doch völlig fremd war. Am liebsten wäre sie zu ihm hingelaufen, doch ihr fiel kein Grund dafür ein, und lächerlich machen wollte sie sich auf keinen Fall. Womöglich erinnerte er sich ja gar nicht mehr an ihr Zusammentreffen. Daher blieb ihr nichts anderes übrig, als ihn zu beobachten. Immerhin schien er auch hier in der Stadt zu wohnen oder zumindest öfters hier zu sein, und das hob ihre Stimmung wieder ein wenig.

Eine Weile später sah Regina, wie eine elegante, rothaarige Frau auf den gutaussehenden Fremden zuging. Sie hakte sich sofort bei ihm ein und lehnte sich an ihn. Die Frau trug eine wunderschöne, dunkelblaue Abendrobe, die ihren makellosen Körper mehr freigab als verhüllte und deren Farbe vorzüglich mit ihren leuchtenden, kastanienroten Haaren harmonierte. Bisher hatte Regina geglaubt, dass ihr eigenes Abendkleid schon sehr freizügig war, aber das Kleid dieser Frau stellte es eindeutig in den Schatten. Der Schmuck, den sie trug, war sehr auffallend und atemberaubend und musste ein Vermögen wert sein. Diese Frau war so schön, dass alle anderen Damen daneben blass aussahen. Das einzige, das Regina an ihr störte, war ihr Mund. Die Lippen waren etwas zu groß und unnatürlich. Aber es war im Moment ja groß in Mode, sich die Lippen aufspritzen zu lassen. Regina konnte dies nicht verstehen, denn sie fand es nicht besonders anziehend. Enttäuschung kroch in ihr hoch, doch eigentlich hätte sie damit rechnen müssen, dass so ein schöner und eindrucksvoller Mann in einer Beziehung lebte. Die Frau genoss es sichtlich, an seiner Seite zu stehen.

Mit eifersüchtigen Blicken sah Regina zu den beiden hinüber. Dann drehte sie sich zu den anderen jungen Frauen in ihrer Gruppe um, die sich neben ihr amüsierten und sich lebhaft unterhielten.

„Kennt ihr die schöne Frau, die dort drüben steht?“, fragte sie schließlich ihre Begleiterinnen und deutete mit dem Kopf dezent auf die rothaarige Frau.

„Das ist Ruth von Anseln. Ich kenne sie nur aus unangenehmen Schlagzeilen in Zeitschriften“, antworte ihre Freundin Carmen.

„Wieso denn das?“, wollte Regina nun genauer wissen.

„Was soll ich sagen? Sie war ein sogenanntes Partygirl. Hat vor einigen Jahren den alten Friedbert von Anseln, einen Adligen, geheiratet. Der gute Mann ist verstorben, und sie hat von ihm sein Vermögen geerbt. Nun zeigt sie in der Öffentlichkeit jedem, wer und was sie ist. Man liest immer wieder, dass sie eine Möchtegernschauspielerin ist und wechselnde Männerbekanntschaften hat. Sie soll sehr eingebildet, kalt und äußerst unangenehm sein.“

„So sieht sie eigentlich gar nicht aus“, stellte Regina fest.

„Aber schau sie dir doch an. Das ist doch alles nur Fassade. Die ist bestimmt Dauerkundin beim Schönheitschirurgen, so puppenhaft wie die aussieht.“

Regina musste lächeln. „Carmen, wie sie leibt und lebt, immer geradeheraus mit ihrer Meinung. Das liebe ich so an dir.“

„Das möchte ich dir auch geraten haben“, schmunzelte Carmen. „Jetzt lass uns feiern, die Frau von Anseln ist doch uninteressant für uns.“

Regina stimmte der Freundin zu, sie wollte nicht auffallen. Trotzdem beobachte sie die beiden weiter. Sie wusste nicht, was sie von ihnen halten sollte. Der Mann erweckte nicht den Eindruck, dass er sich mit einer leichtfertigen Person umgab. Zumindest hatte er das auf der Party ihrer Eltern nicht getan. Andererseits konnte sie sich auch irren, sie sah ja mit ihren eigenen Augen, wie sich diese Ruth von Anseln zärtlich an ihn schmiegte, was er offensichtlich sehr genoss.

„Regina, hörst du denn nicht?“, riss Carmen sie aus ihren Gedanken.

„Was denn? Entschuldige, ich hatte nicht zugehört.“

„Wir haben uns gerade für nächstes Wochenende für einen Kurztrip nach Paris verabredet. Kommst du mit?“

„Ach, ich weiß nicht. Nein, eigentlich lieber nicht“, antwortete Regina.

„Was ist los mit dir? Ich habe ja verstanden, dass du im Gegensatz zu uns unbedingt arbeiten gehen willst“, beschwerte sich Carmen. „Aber am Wochenende ist doch nichts gegen ein bisschen Spaß einzuwenden!“

„Darum geht es nicht. Was willst du denn in zwei Tagen in Paris machen?“

„Wir wollen shoppen und abends ausgehen.“

„Macht das, Carmen, aber ohne mich. Einkaufen kann ich auch hier und ausgehen auch. Das ist mir zu viel Stress, nach Paris zu fahren wegen ein paar vergnüglichen Stunden.“

„Regina, mit dir ist wirklich nichts mehr anzufangen. Dann versauere eben hier, wenn du nicht anders willst.“

„Will ich auch nicht.“

Plötzlich verging ihr die Freude an diesem Abend. Traurig warf sie einen letzten Blick auf das schöne Paar und verließ das Fest, ohne sich noch einmal umzudrehen.

 

Merken

Merken

Ganz leicht häkeln lernen

Ganz leicht häkeln lernenGanz leicht häkeln lernen Emilie Weber

Vom Maschenanschlag bis zum Doppelstäbchen
Das Häkeln gehört heute wieder zu den beliebtesten Handarbeitsarten. Es erlebt derzeit eine regelrechte Renaissance, und selbst Männer widmen sich diesem wunderbaren Hobby. Das Häkeln kann leicht erlernt werden, weil man nur eine Nadel in der Hand halten muss. Die Möglichkeiten der Formen und Farben sind unendlich. Dieses Themenheft beinhaltet einen ausführlichen und gut bebilderten Häkelkurs, der Groß und Klein Schritt für Schritt die Grundkenntnisse des Häkelns vermittelt. Alles, was man braucht, ist lediglich eine Häkelnadel sowie das passende Material wie Garne, Wolle, Bänder und Bast. Darum ist das Häkeln so beliebt.

E-Book – ISBN 9783740706357 – Amazon.de – sowie Thalia.de und viele weitere Shops.  3,99 €

 

Leseprobe

Das Häkeln ist leichter zu erlernen als das Stricken, weil wir nur eine Nadel in der Hand halten müssen. Anders als beim Stricken, wo wir alle Maschen auf der Nadel liegen haben und diese auch einmal von der Nadel fallen können, maschen wir beim Häkeln jede gearbeitete Masche sofort ab. So haben wir ganz übersichtlich immer nur eine Masche auf der Nadel liegen. Und wenn man den Faden durch die Schlinge zieht, ist der Vorgang bereits abgeschlossen.

Mit Ausnahme der Luftmasche wird eine Häkelmasche immer in die Masche der Vorreihe gearbeitet. Häkeln wir in Runden, können wir die dann folgenden Runden häkeln, ohne die Arbeit zu wenden. Die linke Hand führt den Faden, und mit ihr hält man auch die Anfangsschlinge. Mit der linken Hand halten wir den Luftmaschenanschlag, und wenn wir ein Stück weiter sind, dann auch unser Häkelstück.

Die kleinste Häkelmasche ist die Kettmasche. Wir stechen mit der Nadel durch die entsprechende Luftmasche, ziehen den Faden mit der Nadel in einem Zug durch die Masche und durch die auf der Nadel liegende Schlinge.

Techniken des Häkelns

Techniken des Häkelns Techniken des HäkelnsEmilie Weber


Vom Filethäkeln bis zum Tunesischen Häkeln

Mit den Grundtechniken setzen wir die Grundmaschen, die wir im ersten Teil unseres Häkellehrgangs gelernt haben, in Szene. Es gibt verschiedene Häkeltechniken mit unterschiedlichen Ansätzen und Ergebnissen, denn mit der richtigen Technik entstehen wunderbare Motive, Bordüren, Blüten, Spitzen und vieles mehr. Dabei gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Häkeltechniken, die Liebhaber des Häkelns immer wieder begeistern. Sie haben so klangvolle Namen wie Brügger Häkelei, Irische Häkelei, Schlingenhäkelei, Gabelhäkelei, Tunesische Häkelei, Motivhäkelei und andere.

E-Book  9783740706487 – Amazon.de sowie Thalia.de und  viele weitere Shops , 3,99 €

In diesem Themenheft zeigen wir einfache Techniken zum Nacharbeiten. Wir widmen uns der Filethäkelei, die das Netz in allen Variationen nachbildet, und zeigen ausführlich die Technik der Tunesischen Häkelei, die für viele Motive und Muster eine wunderbare Ausgangsbasis bietet.

Inhaltsverzeichnis

Abkürzungen

Grundtechniken
Häkeln mit Plastikringen / Filethäkeln / Blüten häkeln

Tunesisches Häkeln
Grundtechnik / Maschen zu- und abnehmen / Knopflöcher / Tunesische Häkelmuster

Leseprobe:

Charakteristisch für das Tunesische Häkeln ist, dass sich das Maschenbild auf der Vorder- und Rückseite deutlich unterscheidet. Außerdem lassen sich die Maschen kaum dehnen.

Anders als beim „normalen“ Häkeln haben Sie hier alle Maschen einer Reihe auf der Nadel. Diese fassen Sie in einem ersten Schritt auf und maschen sie in einem zweiten Schritt wieder ab.

Die Nadel wird wie eine Stricknadel gehalten.

Wählen Sie eine Häkelnadel, die lang ist und einen gleichmäßig dicken Schaft hat. Tunesisch häkeln können Sie mit Wolle und mit synthetischen Garnen.

Tipp:

Die Maschen kann man wunderbar mit Kreuzstichen besticken.

Schritt 1:

Grundlage ist eine Luftmaschenkette, die locker gehäkelt werden muss. Die Schlingen sind wie in der Abbildung aufzunehmen. Dabei beginnen Sie stets am rechten Rand der Häkelarbeit.

Ganz leicht häkeln – pfiffige Ideen

Ganz leicht häkeln - pfiffige Ideen Ganz leicht häkeln: Pfiffige Ideen – Emilie Weber

Auch heute noch gehört das Häkeln neben dem Stricken zu einer der beliebtesten Handarbeitsarten. Sie ist jedem zugänglich, und jeder kann sie nach seinen Möglichkeiten gestalten und einsetzen. Der Kreativität und dem Schwierigkeitsgrad sind keine Grenzen gesetzt. Und wer das Häkeln erst einmal erlernt hat, findet hier zahlreiche Anleitungen für tolle Kleidungsstücke, modische Accessoires und praktische Wohnaccessoires. Mit vielen Zeichnungen und ausführlichen Beschreibungen können große und kleine Häkelfreunde tolle Ergebnisse erzielen.

ISBN 9783740709594   Amazon.de – sowie Thalia.de und viele weitere Shops. 2,99 €

Inhaltsverzeichnis

Tasche mit Häkelblumen / Kissenbezug / Hübsche Accessoires für Puppen / Einfacher Topflappen / Katzen-Topflappen / Damenhut / Sportliche Mütze / Gehäkelte Schals / Dekorative Untersetzer und Sets / Netzhemd / Modische Häkeltasche / Damenpullunder / Einfache Handtasche / Eierwärmer / Gehäkeltes Strandtuch / Tasche für Handy und Smartphone / Bucheinband / Hausschuhe / Armstulpen / Häubchen für Toilettenpapierrolle / Stirnband / Häkelteppich / Gehäkelter Perlenschmuck / Rosen mit Blättern / Gehäkelte Decke

Leseprobe:

Tasche mit Häkelblumen:

Sie brauchen ca. 200 g Garn und eine Häkelnadel Nr. 3,5, außerdem ein paar Wollreste für Blüten und 30 x 60 cm Futterstoff.

Grundmuster: Feste Maschen, bitte sehr fest häkeln.

Häkelprobe: 22 M. und 20 R. = ca. 10 cm x 10 cm.

Die fertige Umhängetasche ist ca. 25 x 25 cm groß. Sie besteht aus zwei Vierecken: Beginnen Sie in einer Ecke mit 3 f.M. in einem Fadenring. Immer mit einer Lm. wenden. In jede M. der Vorreihe eine f.M., in die Mittelmasche 3 f.M. häkeln. So nehmen Sie in jeder Runde vor und nach der Ecke zu. Nach ca. 50 Reihen sollte ein Viereck von ca. 25 x 25 cm entstanden sein. Beide Teile zusammennähen und dabei das Futter einsetzen. Der Schulterriemen ist ca. 3 cm breit. 8 Lm. anschlagen und in jeder Runde 7 f.M. (1 Lm. zum Wenden) häkeln, bis Sie die gewünschte Länge erreicht haben. Auf beiden Seiten der Tasche annähen. Um der Tasche eine persönliche Note zu verleihen, verzieren Sie sie mit Häkelblumen.
ISBN9783740709594   Amazon.de – sowie Thalia.de und viele weitere Shops.

 

 

Ganz leicht stricken lernen

Ganz leicht stricken lernen Ganz leicht stricken lernen – Emilie Weber

Das Stricken gehört zu den beliebtesten Handarbeitsarten. Es erlebt derzeit eine regelrechte Renaissance, und viele Handarbeitsfreunde widmen sich wieder diesem wunderbaren Hobby. Das Stricken kann ganz leicht erlernt werden.

Dieses Themenheft beinhaltet einen ausführlichen und gut bebilderten Strickkurs, der Groß und Klein Schritt für Schritt die Grundkenntnisse des Strickens vermittelt. Alles, was man braucht, ist lediglich das gewünschte Garn sowie die passenden Stricknadeln.

E-Book 9783740709686 – Amazon.de  sowie Thalia.de und viele weitere Shops  3,99 €

Inhaltsverzeichnis

Abkürzungen/Strickgarne/Tipps zum Garnkauf/Stricknadeln/Die Maschenprobe/So halten Sie die Nadeln/So halten Sie den Faden/So schlagen Sie Maschen an/So stricken Sie rechte Maschen/So stricken Sie linke Maschen/So stricken Sie Randmaschen/So ketten Sie Maschen ab

Leseprobe:

Stricken war schon immer ein vielgeliebtes Hobby. In den siebziger und achtziger Jahren fieberte man als Strickerin Woche für Woche den neuesten Ausgaben der Strickhefte entgegen. Mit selbstgestrickten Modellen konnte man Lob und Anerkennung einfahren und sich sicher sein, etwas ganz Individuelles zu tragen. Und mit Geschick und etwas Phantasie konnte man auch die Familie preiswert einkleiden, zu kurz geratene Ärmel anstricken, mit Accessoires verschönern und aufmotzen, Spielsachen, Kissen und vieles mehr zaubern.

Das Themenheft ist so konzipiert, dass alle Nadelfans von 12 bis 99 Jahren Masche für Masche das Stricken ganz leicht erlernen können.

Tipps

Strickgarne erhalten Sie heute nicht nur im Facheinzelhandel, sondern auch in unzähligen Internetshops und sogar bei Discountern. Wenn Sie keine erfahrene Strickerin sind, sollten Sie Ihr Material dort kaufen, wo man Sie fachkundig beraten kann. Oft ist es nämlich so, dass Sie das in der Modellanleitung angegebene Original-Garn im Handel nicht erhalten und auf ein anderes Garn ausweichen müssen. Geschultes Verkaufspersonal kann Ihnen dann ein ähnliches Garn und dazu passende Stricknadeln und andere Hilfsmittel aussuchen.

Innerhalb der auf der Wollbanderole angegebenen Nadelspanne sollten Sie Nadeln in mehreren Stärken zur Hand haben. Mit diesen probieren Sie aus, welche Nadelstärke Sie letztendlich zum Stricken verwenden. Hierzu dient die sogenannte Maschenprobe.

Die Maschenprobe ist in der Strickanleitung eines Modells in Maschen und Reihen angegeben. Dabei handelt es sich oftmals um die Maschenzahl, die Sie für 10 cm Breite benötigen sollten, und um die Reihenzahl, die Sie für 10 cm Höhe benötigen sollten. (…)

Verzichten Sie nie auf die Maschenprobe – und wenn sie Ihnen noch so lästig und zeitaufwendig erscheint! Sonst kann es passieren, dass Ihr Stickstück zu groß, zu klein, zu eng oder zu weit wird, obwohl Sie mit der empfohlenen Nadelstärke genau nach der Anleitung gearbeitet haben. Der Schnitt Ihres Modells beruht auf einer angegebenen Maschen- und Reihenzahl für 10 cm Breite und Höhe. Wenn Sie schon in diesem kleinen Stück davon abweichen, wirkt sich dies im großen Strickstück um ein Vielfaches aus.

E-Book 9783740709686 – Amazon.de  sowie Thalia.de und viele weitere Shops

Ganz leicht stricken: Pfiffige Ideen

Ganz leicht stricken - pfiffige IdeenGanz leicht stricken: Pfiffige Ideen – Emilie Weber

Stricken war schon immer ein viel geliebtes Hobby. In den Siebziger- und Achtzigerjahren fieberte man als Strickerin Woche für Woche den neuesten Ausgaben der Strickhefte entgegen. Mit selbst gestrickten Modellen konnte man Lob und Anerkennung einfahren und sich sicher sein, etwas ganz Individuelles zu tragen. Und mit Geschick und etwas Phantasie konnte man auch die Familie preiswert einkleiden, zu kurz geratene Ärmel anstricken, mit Accessoires verschönern und aufmotzen, Spielsachen, Kissen und vieles mehr zaubern. Mittlerweile wird wieder munter gestrickt.

Also nichts wie ran an die Nadeln und Maschen! Nichts ist schöner, als seine eigene Strickmode zu kreieren und zu gestalten – und sei es auch nur einen Schal und eine Mütze.

E-Book 9783740709693– Amazon.de sowie Thalia.de und viele weitere Shops  2,99 €

Inhaltsverzeichnis

Damenmode: Damenpulli mit Streifen/Sportlicher Pulli mit Rechtecken/Sommerlicher Damenpullover/Luftiger Netzpulli/Strickjacke
Kindermode: Mädchenpulli mit Rock Gr. 128 (140)/Kinderpulli
Herrenmode: Naturfarbener Herrenschal/Herrenpullover klassisch/
Modeaccessoires Damen: Damenmütze und Schal/Dreieckiges Halstuch/Schleifen 1/Schleifen 2/ Schmetterlinge
Für die eigenen Kreationen: Strickmuster

 

Leseprobe
Die Maschenprobe

Innerhalb der auf der Wollbanderole angegebenen Nadelspanne sollten Sie Nadeln in mehreren Stärken zur Hand haben. Mit diesen probieren Sie aus, welche Nadelstärke Sie letztendlich zum Stricken verwenden. Hierzu dient die sogenannte Maschenprobe.

Die Maschenprobe ist in der Strickanleitung eines Modells in Maschen und Reihen angegeben. Dabei handelt es sich oftmals um die Maschenzahl, die Sie für 10 cm Breite benötigen sollten, und um die Reihenzahl, die Sie für 10 cm Höhe benötigen sollten.

Beispiel:

In der Anleitung finden Sie die Angabe
16 M = 10 cm breit / 20 R = 10 cm hoch
Dies bedeutet, dass 16 Maschen 10 cm in der Breite und 20 Reihen 10 cm in der Höhe ergeben sollten.

Maschenproben in der Größe 10 x 10 cm kommen in der Regel zur Anwendung bei glatt oder kraus rechts gestrickten Modellen oder bei Mustern, die nur wenige Maschen breit und wenige Reihen hoch sind. Das Strickstück für Ihre Maschenprobe sollte größer als 10 x 10 cm sein, damit Sie die Ränder nicht mitmessen müssen. Fertigen Sie daher eine Maschenprobe an, die mindestens 13 cm hoch und 13 cm breit und in demselben Muster gestrickt ist wie das Strickmodell, das Sie sich ausgesucht haben.

Wenn Sie die Maschenprobe fertig gestrickt haben, sollten Sie sie von den Nadeln nehmen. Hierfür schneiden Sie das Garn ab und lassen ein Fadenende von 20 bis 25 cm stehen. Dieses fädeln Sie in eine Wollnähnadel ein und ziehen es durch die Maschen auf der Stricknadel. Dann können Sie die Stricknadel vorsichtig aus dem Strickstück herausziehen.

Legen Sie zum Messen das Strickstück vor sich eben und nicht gedehnt oder zusammengeschoben auf den Tisch. Dann stechen Sie mit einer Stecknadel ein paar Maschen vom Rand entfernt vertikal in das Strickstück, messen 10 cm in der Breite und bringen dort eine zweite Stecknadel an. Nun zählen Sie die Maschen zwischen den beiden Stecknadeln. Ermitteln Sie auf diese Weise auch, wie viele Reihen Sie für 10 cm in der Höhe benötigt haben.

Vergleichen Sie nun Ihr Ergebnis mit der in der Anleitung angegebenen Maschenprobe. Haben Sie weniger als die angegebene Maschen- und Reihenzahl abgezählt, sollten Sie dünnere Nadeln verwenden; kommen Sie auf mehr Maschen und Reihen als angegeben, sollten Sie es mit stärkeren Nadeln versuchen – und dies so lange, bis Ihre Maschenprobe exakt mit den Zahlen in der Anleitung übereinstimmt.

Bei größeren Mustern wird in den Anleitungen in der Regel nicht die Größe 10 x 10 cm für die Maschenprobe angegeben, sondern die Größe eines Rapports (= die Zahl an Maschen und Reihen, die gestrickt werden muss, bis sich das Muster zum ersten Mal wiederholt).

E-Book 9783740709693 – Amazon.de sowie Thalia.de und viele weitere Shops

Ganz leicht stricken: Socken und Handschuhe

Ganz leicht stricken - Socken und HandschuheGanz leicht stricken: Socken und Handschuhe – Emilie Weber

Socken und Handschuhe gehören zu den beliebtesten Accessoires für Groß und Klein. Nichts ist schöner, als kuschelige Socken und warme Handschuhe zu tragen.

Viele Hobbystrickerinnen denken, dass Socken und Handschuhe schwierig zu arbeiten sind. Aber wer sich das Stricken mit unserem Strickkurs „Ganz leicht stricken lernen“ erst einmal angeeignet hat, findet hier einfache Anleitungen, um mit Fersen und Fingern entspannt umzugehen. Dieses Themenheft hilft Ihnen mit vielen Zeichnungen und ausführlichen Schritt für Schritt-Beschreibungen, tolle Ergebnisse zu erzielen.

E-Book  ISBN 9783740709709 – Amazon.de sowie Thalia.de und viele weitere Shops

Inhaltsverzeichnis

Abkürzungen/Socken/Fingerhandschuhe/Fäustlinge/Legwarmers/Stirnband

Leseprobe

Baumwolle ist eine Naturfaser, die aus der Baumwollpflanze gewonnen wird. Langfaserige Baumwolle wird als besonders hochwertig angesehen. Die beste Baumwollqualität mit den längsten Fasern ist dabei die Ägyptische Mako-Baumwolle, die häufig in etwas teureren Strickgarnen zum Einsatz kommt. Baumwolle ist sehr saugfähig und wird daher gerne im Sommer getragen. Im Gegensatz zu synthetischen Fasern trocknet sie jedoch relativ langsam. Auch gilt Baumwolle als besonders haut- und allergikerfreundlich.

Nadelspiele bestehen aus 5 einzelnen Nadeln, die auf beiden Seiten eine Spitze haben. Sie sind in der Regel 20 cm lang und bestehen aus Aluminium, Stahl, Kunststoff oder Bambus. Man verwendet sie zum Stricken von runden Teilen mit kleinem Durchmesser wie zum Beispiel Socken oder Handschuhe.

Zum Stricken von Socken sollten Sie unbedingt spezielle Sockenwolle verwenden. Dabei handelt es sich um ein sehr glattes, fest gesponnenes Garn. Um es strapazierfähiger und haltbarer zu machen und gegen Aufscheuern zu schützen, ist es normalerweise aus Schurwolle und einer Kunstfaser zusammengesetzt. Im Handel ist auch die sogenannte Sommersockenwolle erhältlich, der neben Schurwolle und Kunstfasern auch Baumwolle oder Bambus beigemischt ist.

Sockenwolle gibt es in verschiedenen Stärken. Am beliebtesten ist die vierfädige Sockenwolle, die mit einer Nadelstärke von 2 – 3 gestrickt wird. Sechsfädige Sockenwolle ergibt dickere und wärmere Socken. Sie wird mit einer Nadelstärke von 3 – 3 ½ gestrickt. Manchmal gibt es auch achtfädige Sockenwolle für extradicke Wintersocken zu kaufen.

In der nachfolgenden Anleitung wird vierfädige Sockenwolle verwendet. Die Anleitung ist für Schuhgröße 38/39 ausgelegt. Die für die anderen Größen erforderlichen Maschen und Reihen können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen.

E-Book  ISBN 9783740709709 – Amazon.de sowie Thalia.de und viele weitere Shops  2,49 €

Techniken des Strickens

Techniken des StrickensTechniken des Strickens – Emilie Weber

Mit den Grundtechniken setzen wir die Grundmaschen, die wir uns in unserem Lehrgang „Ganz leicht stricken lernen“, angeeignet haben, in Szene. Dazu gehört das Stricken von Bündchen, das Zu- und Abnehmen von Maschen, das Aufheben von gefallenen Maschen, das Arbeiten von Taschen, Knopflöchern und Mustern, das Zusammennähen von Strickteilen und weitere Arbeiten.

Dieses Themenheft zeigt einfache Techniken zum Nacharbeiten. So erlangen Sie schnell und unkompliziert das Hintergrundwissen, das Sie für die perfekte Handarbeit benötigen.

E-Book 9783740709716 – Amazon.de sowie Thalia.de und viele weitere Shops   3,99 €

Inhaltsverzeichnis

So stricken Sie Bündchen / So nehmen Sie Maschen zu und ab / So heben Sie eine gefallene Masche auf / So stricken Sie Maschen an ein Strickteil an/ So arbeiten Sie Halsausschnitte/ So stricken Sie Knopflöcher / So stricken Sie eine aufgesetzte Tasche / So stricken Sie mehrfarbige Muster und Flächen / So nähen Sie Ihre Strickteile zusammen /Strickmuster

Leseprobe

So stricken Sie Bündchen

Bündchen stricken Sie immer dann, wenn Sie einen geraden Abschluss oder Beginn eines Strickstücks brauchen, zum Beispiel am Ärmel unten oder als Einfassung des Halsausschnitts.

Je nachdem, wo Sie Ihr Bündchen anbringen möchten und wie elastisch es sein soll, können Sie Bündchen in verschiedenen Mustern arbeiten:

eine Masche rechts, eine Masche links,
zwei Maschen rechts, zwei Maschen links,
kraus rechts,
Patentmuster.

Bündchen – eine Masche rechts, eine Masche links

Mit diesem Muster erhalten Sie ein Bündchen, das in der Breite sehr elastisch ist. Da es gleichzeitig wenig auffällt, eignet es sich gut für feine, dünne Garne und passt gut zu allen Mustern, die aus rechten und linken Maschen bestehen (glatt rechts, Perlmuster usw.).

Stricken Sie am besten das Bündchen mit Nadeln, die eine halbe bis eine Nummer dünner sind als die Nadeln, mit denen Sie nachher das eigentliche Strickteil arbeiten. Wenn das Bündchen die gewünschte Höhe erreicht hat, stricken Sie mit den dickeren Nadeln weiter.

So stricken Sie das Muster:

Schlagen Sie die benötigte Maschenzahl nicht zu fest an.
Heben Sie in der ersten Reihe die Randmasche wie zum Rechtsstricken ab und stricken dann die restlichen Maschen abwechselnd 1 Masche rechts und 1 Masche links. Die Reihe endet mit einer Randmasche.
In jeder nachfolgenden Reihe stricken Sie die Maschen so, wie sie erscheinen, d.h. die Maschen, die auf der Ihnen zugewandten Seite des Strickteils als rechte Maschen erscheinen, stricken Sie rechts; diejenigen, die als linke Maschen erscheinen, stricken Sie links.

E-Book 9783740709716 – Amazon.de sowie Thalia.de und viele weitere Shops

Stricken meine ersten Schritte

Stricken meine ersten SchritteStricken – meine ersten Schritte – Emilie Weber


Grundlagen – Techniken – Materialien

Stricken liegt bei Jung und Alt wieder voll im Trend und wird mit diesem Buch zum kinderleichten Vergnügen! Masche für Masche und Nadel für Nadel wird ganz einfach und anschaulich erklärt, wie es funktioniert.
Und damit nicht genug: Einmal das Stricken erlernt, findet man hier eine Vielzahl von Grundtechniken und Anleitungen für liebgewonnene Kleidungsstücke und Accessoires wie einfache Pullover, Socken, Handschuhe, Schals, Mützen und mehr.
Mit vielen Zeichnungen und ausführlichen Beschreibungen können auch schon kleine Nadelfans das Stricken lernen und wunderschöne Ergebnisse erzielen.

E-Book 9783740706548 – Amazon.de sowie Thalia.de und viele weitere Shops  6,99 €

Häkeln – meine ersten Schritte

Häkeln meine ersten SchritteHäkeln – meine ersten Schritte  – Emilie Weber


Grundlagen – Techniken – Anleitungen
Neben dem Stricken erfreut sich auch das Häkeln sehr großer Beliebtheit. Häkeln kann man mit der kurzen Nadel überall, und der schöpferischen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch ist das Häkeln leichter zu erlernen als das Stricken. Von einfachen Topflappen und kleinen Eierwärmern über Schal und Mütze, Sofakissen, filigranen Spitzentischdecken und Bettdecken bis hin zum Teppich auf dem Fußboden eröffnet sich dem Nadelfan eine nahezu unendliche Vielfalt an Formen und Farben. In einem ausführlichen Häkelkurs erklärt dieses Buch anschaulich Masche für Masche und Schritt für Schritt, wie es funktioniert. Und wer das Häkeln erst einmal erlernt hat, findet hier zahlreiche Grundtechniken und Motive sowie Anleitungen für tolle Kleidungsstücke, modische Accessoires und praktische Wohnaccessoires. Mit vielen Zeichnungen und ausführlichen Beschreibungen können große und kleine Häkelfreunde tolle Ergebnisse erzielen.   E-Book  ISBN 9783740705817  – Amazon.de   sowie Thalia.de und viele weitere Shops   6,99 €

Autorin